14. Jul 2022

Reconnect #01
RECONNECT - Residenz & Begegnung auf Castelen

Robin Michel & Christian Moser

«The possibility of the landscape»

Elektro-/Akustische Musik & Improvisation

Im Sommer 2021 fanden auf dem Landgut Castelen unter dem Titel Reconnect moderierte Begegnungen von Musikschaffenden aus verschiedenen Stilrichtungen statt. 2022 hat die Abteilung Kulturförderung des Kantons Basel-Landschaft neu drei zweiwöchige Aufenthaltsstipendien auf Castelen vergeben mit dem Ziel, künstlerische Zusammenarbeit, Begegnungen von unterschiedlichen Kulturschaffenden und den kreativen Austausch noch nachhaltiger zu ermöglichen. Vom 1. bis 14. Juli arbeiten und leben die Improvisations-Musiker Robin Michel & Christian Moser, die (Performance-)Künstlerinnen Nika Timashkova & Anna Byskov und die ukrainische Schriftstellerin Eugenia Senik in der Villa Clavel. Am Ende der Aufenthalte stehen drei öffentliche Veranstaltungen am 14., 15, und 16 Juli. Das Publikum darf sich auf vielseitige Abende mit spannenden Begegnungen im schönen Garten und in der Villa Castelen freuen. Als Medienpartner berichtet Radio X über die Residenzen und die öffentlichen Anlässe.

Robin Michel & Christian Moser «The possibility of the landscape»
Die Zusammenarbeit des Improvisationsduos Moser (Çümbüş (=Banjo), Electronics) & Michel (Electronics) begann im Dezember 2021 inspiriert durch ein gemeinsames Interesse am Improvisieren, Forschen und Komponieren mit Klängen im elektronischen und akustischen Bereich. Ihre unterschiedlichen musikalischen und künstlerischen Hintergründe (Robin Michel: Kunst, Audiodesign / Christian Moser: Türkische Musik, Freie Improvisation) öffnen den beiden Klangkünstlern dabei ein reiches Spektrum an Ausdrucks- und Reflexionsmöglichkeiten.
Moser & Michel freuen sich im Rahmen ihrer Residenz auf Castelen neues musikalisches Material zu entwickeln, das Zusammenspiel zu präzisieren und sich dabei durch den Ort selbst inspirieren zu lassen. Das Ergebnis ihrer Recherche werden die beiden in Form eines Konzertes präsentieren.
Das präparierte Çümbüş (Banjo) trifft dabei auf die weiten Klangmassen des modularen Synthesizers und der Arbeitstitel des Projekts, «The possibility of the landscape», steht sinnbildlich für das Ziel, eine Klanglandschaft nicht zu beurteilen oder zu kategorisieren, sondern deren vielfältige Möglichkeiten zu beleuchten und zu erforschen. Gleichzeitig wird die Musik vom Raum der Aufführung beeinflusst und umgekehrt die Wahrnehmung des Raumes durch die Musik verändert.

Infos:
Die Veranstaltung findet oberhalb von Augusta Raurica auf dem Landgut Castelen, Giebenacherstrasse 9, 4302 Augst statt.
Der Garten öffnet um 19 Uhr mit Bar & Snacks.
Der Vorverkauf startet in Kürze.

Vorab:
RadioX hat die Künstler vor der Residenz zum Interview getroffen. Hier könnt ihr in diese Begegnung reinhören:
https://radiox.ch/news-archiv/reconnect-christian-moser-robin-michel.html

19:00
20.00
CHF 20 / 10

Reduzierter Preis für Schüler*innen, Studierende, AHV/IV und Kulturlegi